Definition Hypnose


Es ist kein einfaches Unterfangen, den Begriff "Hypnose" umfassend zu definieren. Halten wir uns an der Definition des weltweit ältesten und grössten Hypnoseverbandes - National Guild of Hypnotists - fest, so definieren wir Hypnose wie folgt:

"Hypnose beschreibt das selektiv akzeptierende (Ich lasse es zu), erhöhte Denken beim Umgehen der kritischen Instanz (Thalamus)." -NGH


Bei der Hypnosetherapie befindest Du Dich in einem Trancezustand, der völlig natürlich ist. Du richtest den Fokus nach innen. Hypnose unterstützt Dich dabei, Gedankenmuster, negative Gefühle, Einstellungen aufzubrechen und neu zu formulieren.

Hypnose ist ein völlig natürlicher Zustand. Dein Körper und Dein Geist sind komplett entspannt, was einer Trance (Tiefenentspannung) gleichkommt. Erinnerst Du Dich an das wohlige Gefühl, das Dich kurz vor dem Einschlafen einhullt? Du nimmst alles wahr, bist jedoch völlig entspannt und ruhig.

Kennst Du das Gefühl, mit dem Auto von A nach B unterwegs zu sein? Du kommst irgendwann an, kannst Dich aber nicht mehr daran erinnern, wie Du den Weg gefahren bist.

Oder, Du liest ein Buch und weisst einfach nicht mehr, wie der Inhalt der letzten Seiten war... diese Tagträume sind eine Art Hypnose.

Hypnosetherapie ist ein erforschtes und sehr wirkungsvolles Therapieverfahren. Sie hat mit der Showhypnose, die im Fernsehen immer wieder gezeigt wird, nichts zu tun.  Du kannst mich jederzeit hören und mit mir kommunizieren.Es geht dabei darum, einen Zugang zu Deinem Unterbewusstsein zu finden und so Dein Anliegen direkt anzugehen. Du weisst jederzeit, was geschieht und machst aktiv mit. Ängste vor Kontrollverlust sind deshalb völlig unbegründet.